top of page
  • Schachfreunde Gottmadingen

Gottmadingen 1 und Gottmadingen 2 erfolgreich in der vierten Verbandsrunde

Die erste und die zweite Mannschaft der Schachfreunde Gottmadingen waren in der vierten Verbandsrunde erfolgreich.

Die erste Mannschaft hatte in der Verbandsliga Südbaden die Mannschaft aus Sasbach als Gast. Gottmadingen war mit vier Titelträgern an den ersten vier Brettern optimal aufgestellt und auch an den hinteren Brettern den Gegnern deutlich überlegen. Nach drei Stunden stand es bereits 4:0 für Gottmadingen. FM Benedict Hasenohr am zweiten Brett, IM Alfred Weindl am vierten Brett, sowie Martin Leutwyler an Brett Sechs und Stephan Fessler an Brett Acht konnten ihre Partien bereits früh für sich entscheiden. In den verbleibenden vier Partien konnten die Sasbacher doch noch zweieinhalb Punkte holen. Lediglich Michael Jähn am siebten Brett konnte seine Partie gewinnen und mit dem Remis von FM Julian Schärer an Brett Drei stand es am Ende 5,5:2,5. Michael Jähn ist der einzige Spieler in der Verbandsliga, der in jeder Runde gespielt und alle Partien gewonnen hat. Nach vier Runden steht Gottmadingen mit 5:3 Mannschaftspunkten auf dem vierten Tabellenplatz. Zur fünften Runde am 21. Januar geht es nach Weil-Haltingen gegen Dreiländereck.

Noch besser lief es für die zweite Mannschaft in der Bereichsliga beim Auswärtsspiel gegen die zweite aus Konstanz. Keine einzige Partie ging verloren. Lediglich Victor Stolniceanu an Brett Eins, Paul Kuschminder an Brett Drei und Tobias Schweitzer an Brett Vier spielten Remis. Ingo Klaus am zweiten Brett, Erwin Bayer (Brett Fünf), Georgi Ivanov (Brett Sechs), Thomas Bernhard (Brett Sieben) und Norbert Schneider (Brett Acht) gewannen ihre Partien. Für Norbert Schneider ist dies bereits der vierte Sieg in der vierten Runde. Besonders kurios war der Gewinn vom zwölfjährigen Georgi Ivanov am sechsten Brett. Er hatte ein Endspiel mit einem Turm gegen Läufer und Bauer erreicht. Sein Gegner glaubte schon an ein sicheres Remis. Doch Ivanov wusste, wie dieses Endspiel zu gewinnen war. 

Nach vier Runden steht Gottmadingen 2 mit 5:3 Mannschaftspunkten auf dem dritten Tabellenplatz in der Bereichsliga. In der fünften Runde hat die zweite Mannschaft gegen Steißlingen ein Heimspiel.

Die dritte Mannschaft war an diesem Wochenende spielfrei. Am 20. Januar wird die zweite aus Radolfzell beim nächsten Heimspiel in der Bezirksklasse Bodensee erwartet.

Comments


bottom of page